Der Allium, ein charakteristischen Blütenkugel

Der Allium, ein charakteristischen Blütenkugel

Der Allium, ein charakteristischen Blütenkugel

In den letzten zehn Jahren ist der Zierlauch wirklich sehr populär geworden und es gibt ihn heute in Dutzenden Sorten. Auch im Schnittblumenhandel und in der Floristik ist er längst entdeckt. Die Blütenbälle sind aber auch wirklich sehr eindrucksvoll. 

Nicht viele Menschen sind in der Lage, die unterschiedlichen Sorten zu benennen. Deswegen kommt hier ein kleiner orientierender Wegweiser durch die Welt der Zierlauche. Sie werden sehen, sie sind nämlich wirklich sehr unterschiedlich. 

Allium Early EmperorUnter den lilablauen Allium ist Allium Early Emperor der frühste. Diese neue Sorte blüht gemeinsam mit späten Tulpen und Camassia. 
Allium Purple SensationDanach blüht die Allium Purple Sensation. Sie ist unter den großblütigen Allium die preiswerteste und die am häufigsten kultivierte Alliumsorte. Sie blüht nach den späten Frühjahrsblühern und hat den kleinen Nachteil, dass ihre Blütezeit nicht allzu lange dauert. Dafür macht sie attraktive, zierliche Samenstände, wenn sie verblüht ist. 
Allium GlobemasterJetzt ist es beinahe Ende Mai und Zeit für die drei Riesen. Der Erste ist Allium Globemaster – eine phänomenale Zierzwiebel, die wochenlang in Blüte steht. 
Allium AmbassadorAnfang Juni wird es Zeit für Allium Ambassador. Sie blüht etwas dunkler als Globemaster und sie blüht auch etwas länger. Mit ihren strammen Stängeln macht Ambassador im Garten sehr viel her.
Allium Mount EverestWer gerne weiße Zierlauchsorten haben möchte, dem empfehle ich Allium Mount Everest. Sie ist eine der längsten Zierlauchsorten und sie blüht in der zweiten Maihälfte. Wie Purple Sensation steht sie nicht so lang, aber sie entwickelt sehr schöne Samenstände.
Allium Red MohicanMehr als einen Versuch wert ist Allium Red Mohican. Ihre für Zierlauch besondere Farbe und die punkige Blütenform sind echt neu!

 

 

 

Allium giganteum

Auf Allium giganteum muss man bis Ende Juli, manchmal sogar bis in den August warten. Aber die Wartezeit lohnt. Die Knospen entwickeln sich langsam und diese Phase ist auch schon ein Vergnügen. Ist Allium giganteum einmal aufgeblüht, dann stehen ihre Kugeln wochenlang und werden Tag für Tag prächtiger und größer.

Von innen nach außen entwickeln sich stets mehr Knöspchen. Dies geschieht übrigens auch bei Allium Globemaster und Allium Ambassador genauso. Weil sich die Blüte ständig weiterentwickelt, ist die Blütezeit so enorm lang und die Bälle werden immer größer.

Aber es gibt noch mehr besondere Formen und auch noch andere Farben. In meinem Fluwel Webshop biete ich Ihnen auch für diesen Herbst wieder ein schönes Sortiment Allium an. Sie können tatsächlich jetzt schon auswählen und auch bestellen. Das empfehle ich vor allem für die Spezialitäten. Geliefert wird zur richtigen Pflanzzeit im Herbst. 

Mit freundlichem Gruß
Carlos van der Veek