Die Goldküste

Die Goldküste

Die Goldküste

Und dann ist es mit einem Mal still um uns. Die Gärtner haben die Pflanzungen abgeschlossen und die Zwiebelfelder am Schluss mit einer goldgelben Strohdecke bedeckt.

Von der Petna aus ist der Anblick am besten zu genießen. Letzte Woche habe ich Ihnen erzählt, dass es hier so flach ist wie ein Centstück. Allerdings habe ich "vergessen", die Petna in Petten zu erwähnen. Erinnern Sie sich an den Kampf gegen das Meer? Während dieser Aktion haben sie hinter dem Dorf Petten eine riesige Düne hochgezogen: die Petna. Sie ist wirklich schön und hat sogar einen Aussichtspunkt.

Steht man hinter unserem Haus, hat man einen herrlichen Blick auf die Petna. Auf diesem Foto scheint es, als würde sie jeden Moment Lava spucken – es gibt aber auch Menschen, die sehen darin eher einen romantischen Sonnenuntergang. Wenn man die Petna besteigt, hat man zudem auch einen eindrucksvollen Blick auf die Blumenzwiebelfelder.

Dieses Foto wurde Ende Oktober aufgenommen.

Und dieses Foto vor ein paar Tagen.

Hinten am Horizont sieht man deutlich, in welchem Umfang die Blumenzwiebelgärtner die Erde mit dem goldgelben Groninger Stroh bedeckt haben. Das große Windrad auf der linken Seite ist das Fluwel-Windrad, das längliche Gebäude auf der rechten Seite die Fluwel-Scheune.

Wenn Sie von uns aus in Richtung Den Helder fahren, werden Sie diesen gelben Anblick entlang der Küste eine halbe Stunde lang bestaunen können. Auch hier im Hintergrund sehen Sie unsere Scheune und links das Windrad von Fluwel.

Nördlich von Callantsoog Richtung Dünen geschaut.

Direkt unterhalb von Den Helder in der Nähe der Dunklen Dünen.

Aber natürlich ist jetzt nur jede Menge Stroh auf den Feldern zu sehen – nun heißt es warten auf den Frühling.

Es ist nicht so, dass die Arbeit bei uns Blumenzwiebelgärtnern nun abgeschlossen ist. Es wird immer noch viel getan. Bei den einen sind es die Lilienzwiebeln, die jetzt alle Aufmerksamkeit bekommen, bei den anderen die Dahlien und daneben gibt es auch noch Gärtner, die ihre Tulpenzwiebeln nun auf spezielle Anzuchtplatten pflanzen, um auf ihnen Schnittblumen zum Verkauf während der Wintermonate zu ziehen.

Narcissen op pot

Meine Frau Jacqueline und ich haben in den letzten Wochen ebenfalls eine Menge Narzissenzwiebeln in Töpfe gepflanzt. Diese Narzissen stehen seit etwa acht Wochen gekühlt, um ihnen einen vorgezogenen Winter vorzugaukeln. Es braucht insgesamt vier Monate Kühlung, um die Frühlingsblüher zum Blühen zu bringen. Daher lassen wir die Zwiebeln erst zwei Monate lang im Kühlhaus den Winter erfahren, bevor wir sie in Töpfe pflanzen, wo sie Wurzeln bilden können.

Ende Januar, wenn die vier Monate vorbei sind, bringen wir die Töpfe schließlich in das beheizte Gewächshaus. Dort fühlt es sich für die Narzisse wie Frühling an und sie denkt: “Hey, es war lange kühl, ich habe geschlafen, jetzt ist es schön warm, es scheint Frühling zu werden, Zeit für mich mit dem Blühen zu beginnen!”

Zeitlich blühen die Narzissen dann perfekt für die öffentliche Blumenausstellung 'Lentetuin' – auf Deutsch: Frühlingsgarten – die jährlich Ende Februar in der Sporthalle in Breezand stattfindet. Für diesen Winter wurde sie zwar leider abgesagt, aber das hindert uns nicht daran, unsere Narzissen dennoch zum Blühen zu bringen. Denn wer weiß, vielleicht findet sich ja spontan doch noch eine weitere Gelegenheit, die blühenden Narzissen der Öffentlichkeit oder gärtnerischen Kollegen zu zeigen. Und wenn nicht, werden wir von Fluwel sie einfach selbst genießen. Darüber hinaus ist es immer auch sehr lehrreich, die Zwiebeln zu pflanzen und frühzeitig zum Blühen zu bringen: Es ist nie für nichts!

Wenn Sie sich das Bild mit den vielen Töpfen anschauen, könnten Sie meinen, wir hätten die Narzissenzwiebeln in Sand gepflanzt. Das ist aber nicht der Fall. Wir haben ganz normale Blumenerde verwendet.

Aber obenauf verteilen wir immer eine dünne Sandschicht, um zu verhindern, dass die Zwiebeln nach oben geschoben werden. Die Wurzeln einiger Narzissen platzen nach der zweimonatigen Kühlung teilweise mit solcher Wucht aus den Bollen heraus, dass die Zwiebel manchmal sehr stark nach oben gedrückt werden. Das bisschen Sand erzeugt einen gewissen Gegendruck, so dass die Wurzeln in der Blumenerde bleiben.

Narcissen groeien uit pot

Hier können Sie sehen, wie die Narzissenzwiebeln von den Wurzeln beinahe aus dem Topf geworfen werden.

Sie können übrigens auch leicht selbst einen vorzeitigen Frühling starten – auch ohne Kühlhaus. Dazu müssen Sie lediglich im Oktober oder November Zwiebeln in einen Topf pflanzen und diesen im Gartenboden “eingraben”. Wenn Sie diesen Topf nach vier Monaten wieder aus dem Boden holen und in Ihre warme Wohnung stellen, werden sie nach etwa vier Wochen die ersten Blüten sehen.

Wenn Sie also jetzt einen Topf mit Blumenzwiebeln bepflanzen (ungefähr 5 cm Erde über den Zwiebeln) und diesen Anfang Februar bei Zimmertemperatur ans Fenster stellen, werden Sie sich Anfang März an den Blüten erfreuen können. Einen Versuch ist es wert!

Geeignet dafür sind vor allem die Tulpen- oder Narzissen, die ich auf unserer Website als Sorten gekennzeichnet habe, die für die Topfkultur geeignet sind. Denn diese entwickeln keine allzu langen Stiele im Wohnzimmer. Und wählen Sie bitte unbedingt einen Topf mit Wasserabzugslöchern. Denn wenn es viel regnet, staut sich sonst das Wasser im Topf und die Pflanzen ertrinken. Natürlich sieht der Topf anschließend nicht allzu schön aus – voller Erde – Sie können Ihn dann natürlich in einen schöneren Übertopf stellen.

Wenn Sie wollen, können Sie den Topf nach einigen Wochen im warmen Haus auch zurück nach draußen auf die Terrasse stellen. Dort ist es zu der Zeit viel kühler als drinnen, was sich positiv auf die Länge der Blütezeit auswirkt.

Falls Sie noch ein paar im Frühjahr blühende Blumenzwiebeln bei uns im Webshop bestellen möchten, sollten Sie übrigens nicht zu lange warten, denn die meisten Sorten sind bereits ausverkauft.

Von unseren Amarylliszwiebeln ist dagegen nach wie vor ein großes Sortiment erhältlich. Tatsächlich merken wir aber, dass die Winterschönheiten in diesem Jahr besonders beliebt sind! Auch die Amaryllis-Vase ist stark gefragt, wir haben nicht mehr allzu viele auf Lager. Warten Sie also nicht zu lange mit dem Bestellen ;)

Grüße aus den Blumenzwiebelfeldern

Carlos van der Veek