Lilienzwiebeln sind wieder bestellbar

Lilienzwiebeln sind wieder bestellbar

Lilienzwiebeln sind wieder bestellbar

Lilienzwiebeln sind wieder bestellbar

Ein neues Jahr mit neuen Möglichkeiten – wir freuen uns darauf! Und hoffen, dass wir auch in 2022 wieder viele Pflanzenfreunde, Gärtnerinnen und Gärtner mit unseren schönen Blumenzwiebeln glücklich machen können. Den Startschuss macht die Lilie, die Sie ab heute bestellen können. Ab dem 27. Februar sind dann auch wieder Dahlienknollen und viele andere sommerblühende Zwiebelpflanzen bei uns erhältlich.

Lilie Roselily Leona

Jetzt fragt sich vielleicht die Eine oder der Andere, warum wir mit dem Verkauf der Lilien früher beginnen als mit dem der Dahlien? Nun, der Grund ist, dass sich die Blumenzwiebel der Lilie in der Erde einfach am wohlsten fühlt. Natürlich ist es auch möglich, Lilienzwiebeln erst später, im März oder sogar Anfang April, zu pflanzen, tatsächlich tut man den Gewächsen aber einen Gefallen, wenn man sie nicht unbedingt länger als nötig außerhalb der Erde lagert. In unserer Fluwel-Halle bewahren wir sie in einem Kühlhaus auf. Dort liegen sie in Säcken eingepackt in Torfmoos. Das funktioniert ganz gut, aber wie alle winterharten Stauden steckt die Lilie am liebsten in Erde.

Lilie Blackstone

Die Lilie ist echt ein Muss für jeden Garten, denn sie blüht wochenlang und mit etwas Glück kommt sie auch mehrere Jahre wieder. Falls Sie zögern, weil Sie keine Erfahrung mit Lilien als Gartenpflanzen haben, schauen Sie am besten auf unserer Website vorbei. Dort können Sie unter dem Menüpunkt ‘Blumenzwiebelinformationen’ verschiedene Gewächse auswählen, natürlich auch die Lilie. Und schon bekommen sie ausführliche Informationen rund um Pflanzung und Pflege.

Lilie Magnefique

Auch die Lilie ‘Magnefique’ ist ganz neu in unserem Sortiment. Sie hat schon in unserem Versuchsgarten alle Blicke auf sich gezogen und in Ihrem Garten wird das sicher nicht anders sein. Ihr Look wirkt zart, tatsächlich ist sie aber äußerst robust und hält einiges aus. Ihre Stiele bleiben eher kurz und die Blüten öffnen sich früher als die vieler ihrer Schwestern. Im Beet macht die ‘Magnefique’ eine gute Figur, aber auch in Töpfen und Kübeln entwickelt sie sich zum Hingucker.

Es gibt natürlich noch viele weitere Schönheiten in unserem Liliensortiment. Ich lade Sie daher herzlich ein, sich etwas Zeit zu nehmen und sich in unserem Webshop nach Lust und Laune umzusehen.

Amaryllis Velvet Nymph

Auch viele verschiedene Amaryllis sind bei uns noch erhältlich. Und ich verspreche: Auch im neuen Jahr blühen die Zwiebelpflanzen im warmen Wohnzimmer prächtig.

Bei vielen von Ihnen liegt die Amaryllis-Hoch-Zeit bereits etwas zurück. Wir haben Dutzende von glücklichen Nachrichten und zahlreiche Komplimente bekommen. Dafür möchten wir uns bedanken! Es ist so schön zu lesen, wie viel Freude unsere Amarylliszwiebeln Ihnen bereiten.

Wer nicht bis zur nächsten Adventszeit warten möchte, um diese Blütenpracht noch einmal zu erleben, kann auch jetzt noch Amarylliszwiebeln bestellen und eintopfen. In etwa vier Wochen erfreuen die Schönheiten dann mit all ihrer Pracht und verbreiten frühe Frühlingsstimmung.

Es sind zum Beispiel noch einige Blumenzwiebeln der schönen Picotee erhältlich.

Amaryllis Picotee

Übrigens habe ich mir für dieses Jahr etwas vorgenommen – mein zwiebelhafter guter Vorsatz sozusagen. Ich möchte in jedem Newsletter etwas zeigen, das mir im Laufe der vergangenen Woche begegnet ist.w

Narcissus bulbocodium ‘Mary Poppins‘

Diese Woche war es die Narzisse ‘Mary Poppins’. Sie stammt aus unserer eigenen Gärtnerei und hat mich in den letzten Tagen wirklich überrascht. Im Oktober, als schon alle Blumenzwiebeln im Boden waren, fand ich einen weiteren Sack mit Zwiebeln der ‘Mary Poppins’ in unserem Schuppen. Kurzerhand pflanzte ich sie in verschiedene Töpfe, die ich im Schuppen stehen ließ. Kurz vor Weihnachten, als ich nach ihnen sah, waren sie schon deutlich ausgetrieben und ich entdeckte sogar schon die ersten Blütenknospen. Also beschloss ich, sie zusammen mit den Amaryllis an einen wärmeren Ort zu stellen – ich war neugierig, wie sie sich dort verhalten würden. Normalerweise kann man Blumenzwiebeln nicht so früh zur Blüte bringen, wenn man sie nicht vorher gut gekühlt hat. Aber die ‘Mary Poppins’ wusste das anscheinend nicht – oder hat es einfach nicht für nötig gehalten. Sie entwickelte sich wunderbar. Das hat mich wirklich überrascht!

Im Freien ist die ‘Mary Poppins’ auch schon eine früh blühende Narzisse. In der Regel zeigt sie ihre ersten Blüten gegen Ende März. Doch wenn es zu diesem Zeitpunkt noch zu kalt ist, denkt auch die Mary Poppins “Pustekuchen” und verschiebt ihren großen Auftritt etwas nach hinten. Mein kleiner Versuch zeigt nun aber, dass man sie auch viel früher zum Blühen bringen kann, wenn man sie ins Warme stellt. Interessant finde ich auch, dass ihre Blüten dadurch viel weißer werden als normalerweise. Sonst trägt sie ein warmes Buttercremeweiß.

Die ‘Mary Poppins’ finden Sie natürlich auch im Fluwel-Webshop und können sie bereits ab dem 15. Mai vorbestellen. Geliefert wird natürlich erst zur richtigen Pflanzzeit im Herbst.

Ansonsten gibt es aus der Welt der Fluwel-Blumenzwiebeln gerade wenig zu berichten. Die Zwiebelfelder sind abgedeckt und sehen gut aus. Es ist ein bisschen nass, aber im Allgemeinen können wir Menschen hier in den Poldern mit Wasser recht gut umgehen.

Mit freundlichen Grüßen und bis nächste Woche

Carlos van der Veek