Sortieren und Schälen der Narzissenzwiebeln

Sortieren und Schälen der Narzissenzwiebeln

Sortieren und Schälen der Narzissenzwiebeln

Alle Narzissen werden gerodet und ins Lager gebracht werden. Dort beginnt der spaßige Teil: Das Sortieren und Schälen der Narzissenzwiebeln.

Einige Sorten von Narzissen teilen wir nach dem Schälen, um die Partie schneller zu vergrößern. Dafür vierteln wir die Zwiebeln (oder schneiden sie in noch mehr Stücke, wenn die Zwiebel groß ist). Die einzelnen Teile werden dann wieder gepflanzt und bilden unter der Erde eine eigene, neue Narzissenzwiebel. Auf diese Weise erhält man deutlich mehr Narzissen, als wenn man die Zwiebeln wie gewohnt einzeln pflanzen und schälen würde.

Das haben wir zum Beispiel bei einigen Sorten Ende Juli gemacht. Alle anderen Narzissen kamen in die Scheune: Dort haben wir letzte Woche mit dem Schälen begonnen.

Die Narzissen sind mittlerweile alle drinnen und was haben sie sich wieder gut entwickelt! Wir werden in diesem Herbst wieder viele Menschen glücklich machen können.

Wenn Sie noch keine Narzissen bestellt haben: Es ist noch nicht zu spät, Sie können sich selbst noch ein zwiebelhaftes Geschenk gönnen. Die Auswahl ist groß, Narzissen gibt es in allen Formen und Größen, es ist also zweifellos etwas für Sie dabei.

Das ist zum Beispiel eine lustige Kleine, die wir gerade gereinigt und gezählt haben: die fernandesii. Im vergangenen Frühjahr haben wir sie in Spanien gesehen, wo sie wild am Straßenrand wächst wie bei uns der Löwenzahn. Wir haben auch einen kleinen Bestand kultivierter Narcissus fernandesii bei Fluwel, sehr empfehlenswert: Sie verschönern jeden Garten!

Übrigens: Jetzt gerade geben unsere Sommerblüher alles! Dahlien, Zantedeschia und viele weitere blühen draußen gerade fantastisch, einige machen sich aber auch drinnen in der Vase ganz wunderbar. Wie sieht es jetzt gerade bei Ihnen aus? Wenn Sie ein schönes Bild haben, markieren Sie uns doch auf Instagram: @fluwel_de. Wir freuen uns schon jetzt darauf!