Dahlien pflanzen

Dahlien pflanzen

Dahlien sehen vielleicht exotisch aus, aber in vielerlei Hinsicht haben sie Ähnlichkeiten mit unseren anderen Blumenzwiebeln….auch wenn es eigentlich keine Zwiebeln, sondern Knollen sind. Der Unterschied zwischen Zwiebeln und Knollen lautet wie folgt: Bei Blumenzwiebeln wird die Ersatzernährung in den unterirdischen Blättern gelagert. Bei Knollen geschieht das in der Wurzel oder in dem Stängel. Knollen enthalten also Flüssigkeit. Das bedeutet, dass sie viel empfindlicher vor Frost als Blumenzwiebeln sind. Dahlien sind Sommerblüher. Das heißt, dass sie vom Sommer bis zum Herbst blühen werden. Das Pflanzen geschieht deswegen im Frühjahr, also wenn der Nachtfrost verschwunden ist und die Knolle nicht mehr erfrieren kann. Je früher Sie mit dem Pflanzen anfangen, desto eher Sie mit den farbenfrohen Blumen der Dahlia belohnt werden. Besser zu früh als zu spät ist auch hier eine gute Devise.

Dahlien haben ein großes Bedürfnis an Sonnenlicht, denn somit können sie sich am besten entwickeln. Die Dahlie ist kein Liebhaber von nassen Böden. Sorgen Sie deswegen dafür, dass der Boden gut drainiert ist, denn dann bleiben die Knollen gesund. Der Boden sollte zudem locker sein und eventuell mit einem speziellen Dünger oder Bodenprodukt gemischt werden. Bitte pflanzen Sie die Knollen ein paar Zentimeter tief in den Boden mit der Spitze nach oben. Sie sollten schlichtweg ein paar Zentimeter Abstand zwischen den Knollen halten, damit Sie ein wunderschönes, dichtes Feld kreieren. Bedecken Sie die Knollen bitte mit einer dünnen Erdschicht und geben Sie den Knollen unmittelbar nach dem Pflanzen Wasser. Der Boden sollte regelmäßig feucht gehalten werden, also auch nachdem die Blüten der Dahlien zum Vorschein gekommen sind. Wenn die Dahlien zwanzig Zentimeter gewachsen sind, sollten Sie die Spitzen der Knospen abschneiden. Somit werden die Dahlien sich verzweigen und entstehen noch mehr Blumen.

Es ist auch möglich, um die Dahlienknollen zuerst in einem Topf zu pflanzen und sie ab Ende Mai nach draußen zu bringen. Sie müssen aber ein Gewächshaus zur Verfügung haben, damit die Dahlien genügend Licht bekommen. In diesem Fall gilt natürlich auch, dass Sie die Knollen gut im Blick behalten sollten und sicherlich zweimal pro Tag kontrollieren sollen, ob die Erde nicht zu trocken ist. Ab Mai können Sie die Dahlien also in den Boden pflanzen oder einfach in einem Topf draußen stellen. Das ist natürlich praktisch, falls Sie einen Balkon, oder eine Terrasse haben. Wie Sie sehen können Sie mit Dahlien viel erreichen. Dahlien gibt es zudem in verschiedenen Sorten und Größen. Es gibt die bekannten, geometrischen Zwiebeln, aber auch Sorten mit fragilen Blumen. Es gibt Dahlien mit knalligen, warmen Farben oder Dahlien mit einer schönen, dezenten Farbe. Schauen Sie sich einfach einmal in Ruhe auf Fluwel.de um und entdecken Sie was die Dahlia Ihnen zu bieten hat. Auf Fluwel.de lesen Sie zudem auch mehr über Blumensorten wie die Amaryllis, Tulpen, Narzissen, Hyazinthen, Dahlien und Lilien.