Alle Lilien

Nach der Tulpe ist die Lilie der wichtigste niederländische Blumenzwiebel. Es gibt einen außerordentlich lebhaften Handel in Lilienzwiebeln, die verkauft werden und dann für die Blumenproduktion verwendet werden, die ganze Welt über. Auch der Veredelungszweig ist erfolgreicherbesser als jeder andere Zweig der niederländischen Blumenzwiebelanbau.

Lilien sind seit langer Zeit beliebt, deshalb ihaben Züchter stets den perfekten Schnittlilie gesucht. Leider hat man dabei weniger über die mögliche Eignung als Gartenpflanze gedacht. Aber das Glück lächelt uns, unter dem Druck der immer strengeren Umweltvorschriften, gibt es eine größere Notwendigkeit für stärkere Lilien, Lilien mit verbesserter Kraft und weniger Krankheitsanfälligkeit. Die Lösung wurde in der so genannten Species-Lilien und Trompetenlilien gefunden. Als Schnittblume waren diese Lilien nicht optimal, sondern als Gartenblume gibt es keine bessere!

Eine Lilie im Garten kann am besten als eine ausdauernde Art verwendet werden, sie sind alle gut winterhart. Die Pflanzsaison dauert von November bis März. Pflanzen Sie Lilien so früh wie möglich. Es ist das beste die Zwiebeln sofort nach Lieferung ein zu pflanzen. Ist dies nicht möglich, zum Beispiel weil der Boden gefroren ist, peichern Sie die Zwiebeln dan kühl und frostfrei, und stellen sie sicher, dass sie nicht allzu viel austrocknen.

Lilien lieben eine tiefe Pflanzung. Behalten also mindestens 15 cm Erde über der Zwiebel. Zusätzlich zu den Wurzeln unter der Zwiebel lässt die Lilie nämlich sogenannte Stammwurzeln wächsen, die über die Zwiebel bis zum unterirdischen Teil des Stammes wachsen. Siese Stammwurzeln sind beim Wachstum der Lilien sehr wichtig. Ein untief gepflanzte Lilie wird also weniger erfolgreich sein.