Neu

Garden of Clusius

Tulipa Garden of Clusius
pro 20 Stück
7,20 €
Lieferung findet statt nach 10-10-2021
Blütezeit
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
Details
Umfang der Blumenzwiebel
6 cm
Lichtbedarf
Sonne, Halbschatten
Pflanzzeit
Herbst
Wuchshöhe
10 - 20 cm
Pflanztiefe
5 - 10 cm
Farbe
Rose
Topfpflanze
Ja
Blumenstrauß?
Nein
  • Bestelle 100 für 32,00 € und spare 4,00 €
pro 20 Stück
7,20 €
pro 20 Stück
7,20 €

Beschreibung

Alle Tulpenliebhaber unter uns werden sicherlich wissen, nach welchem Garten diese elegante kleine Tulpe benannt ist: dem Hortus Botanicus in Leiden. Das ist der Garten, in dem der Botaniker Carolus Clusius im Jahr 1593 seine Tätigkeit als Direktor antrat. Unter den Pflanzen, die er dorthin von seinen früheren Arbeitsplätzen in Wien und Frankfurt mitbrachte, befanden sich auch eine Reihe von Tulpenzwiebeln. Und so kam es, dass im Herbst 1593 die allerersten Tulpenzwiebeln in holländischen Boden gepflanzt wurden … noch viele sollten folgen.

Eine nette Anekdote besagt, dass eigentlich die Belgier die ersten hätten sein können, die die exotischen Tulpenzwiebeln in den euopäischen Boden brachten. Denn tatsächlich hatte der türkische Sultan, aus dessen Reich die Tulpenzwiebeln damals stammten, schon vor Clusius einige Tulpenzwiebeln aufgrund freundschaftlicher Handelsbeziehungen in die Stadt Antwerpen geschickt. Aber wie wir alle wissen, lieben die Belgier gutes Essen, und das war damals sicher nicht anders. Die vom Sultan gesandten Tulpenzwiebeln, eingewickelt in wunderschön gefertigte Holzkisten, bedeckt mit der teuersten Seide, wurden von seinen belgischen Freunden köstlich geröstet oder gekocht und anschließend begeistert verspeist. Natürlich weiß ich nicht wirklich, wie sie die Blumenzwiebeln damals zubereitet haben ... vielleicht haben sie sie auch in einen Salat geschnitten oder Bier daraus gebraut. Aber eines ist sicher: In den Boden gepflanzt haben sie die Tulpenzwiebeln nicht.

Der Hortus Botanicus in Leiden bietet bis heute im Frühjahr eine wunderschöne Tulpensammlung. Ein Besuch ist daher absolut lohnenswert. Es sei dem botanischen Garten daher auch von Herzen gegönnt, dass eine so fröhliche Tulpe seinen Namen trägt. Und so schön, wie der Garten von Clusius im Hortus Botanicus von Leiden ist, kann auch Ihr Frühlingsgarten sein – da bin ich mir sicher und einen Versuch ist es allemal wert.