Die Züchtung von Fluwel

Die Züchtung von Fluwel besteht aus den folgenden Teilen:

  1. Experimentiergarten
  2. Zucht und Veredlung von Narzissen
  3. Zucht und Veredlung von Krokussen
  4. Zucht neuer Tulpensorten

Experimentiergarten

Der Experimentiergarten ist ein Garten, in dem wir von allen Sorten, die wir in unserem Onlineshop anbieten, eine kleine Probe anpflanzen. Wir wollen sehen, ob die gelieferten Zwiebeln auch wirklich in Ordnung sind. Manchmal berichten uns unsere amerikanischen oder europäischen Kunden von schlechten Resultaten oder sonstigen Problemen mit den Blumenzwiebeln. Indem wir von all unseren gelieferten Sorten kleine Proben entnehmen, können wir jederzeit feststellen, wo im Einzelfall das Problem gelegen haben kann.

Außerdem testen wir hier neue Sorten von Kollegen, die auch für unsere Kunden interessant sein könnten. Das ist für uns natürlich sehr spannend. Wir lassen uns hier inspirieren und erhalten viele Anregungen für Neuerungen und Ideen für unser Sortiment.

Jedes Jahr pflanzen wir auch eine große Anzahl neuer Blumenzwiebelmischungen und -kombinationen. Das Zusammenstellen solcher Kombinationen ist eine schwierigere Aufgabe, als es auf den ersten Blick erscheinen mag. Es passen längst nicht alle Blumenzwiebeln gut zueinander. Für eine richtig gute Mischung muss zunächst die Blütezeit übereinstimmen. Noch viel wichtiger ist allerdings die Harmonie der verschiedenen Zwiebelblumen, was die Farbe und Blütenform betrifft. Was in der Theorie eine prächtige Kombination zu sein scheint, ist in der Praxis, wenn die Blumen in voller Blüte stehen, manchmal eine große Enttäuschung. Zum Glück gelingen jedoch einige Versuche. Nach den attraktivsten Blumenzwiebelkombinationen zu suchen, macht uns große Freude.

Fluwel Proeftuin
Fluwel veredeling Narcissen

Zucht und Veredlung von Narzissen

Nach dem Tod seines Vater, Karel van der Veek, setzte Carlos dessen in der Blumenzwiebelwelt sehr geschätztes Veredlungsprogramm fort. Es sind tatsächlich mehrere hundert neue Narzissensorten auf unseren Versuchsfeldern zu finden – allesamt Sorten, die noch keinen Namen tragen und jährlich auf ihre Blüh- und Wuchseigenschaften geprüft werden. Jedes Jahr werden einige Sorten aussortiert, aber es kommen auch immer neue Sämlinge hinzu, die dann zum ersten Mal blühen. Darüber hinaus ist die Narzissenzucht mittlerweile auch in wirtschaftlicher Hinsicht rentabler geworden. Die ersten eigenen Sämlinge sind bereits in die Produktion gegangen – in unserem Onlineshop werden sie als ‘Fluwel Narcissen’ angeboten.

Auf Wunsch ausländischer Versender kultivieren wir auch eine Auswahl spezieller Sorten. Englische und amerikanische Betriebe, die ein eigenes exklusives Narzissensortiment führen, lassen diese von uns anbauen. Sie müssen sich das als einen kleinen Nischenmarkt im Onlinehandel vorstellen. Die Zwiebeln finden ihre Abnehmer unter Mitgliedern von „The Daffodil Society“ und Versendern, die alte Sorten verkaufen. Für uns ist dies eine sehr interessante Aufgabe. Jedes Jahr kommen solche Kunden mit wunderschönen neuen und ungewöhnlichen Sorten zu uns mit der Bitte, diese für sie zu vermehren. Für uns ist dies eine sehr abwechslungs- und lehrreiche Erfahrung.

Die Zucht und Veredlung von Krokussen

Alles hat im Jahr 2000 als Hobby begonnen und ist inzwischen zu einem professionellen Teil unserer Zucht geworden. Derzeit stehen circa 250 verschiedene Krokussämlinge auf unseren Feldern. Sie stammen aus einem Veredlungsprogramm, bei dem wir etwa 40.000 Krokussamen zur Blüte gebracht haben. Unser Ziel war es, aus dieser riesigen Menge verschiedener Krokusse, nur die allerbesten zu selektieren. Im ersten Jahr haben wir die zehn Prozent, die am schnellsten wuchsen, ausgesucht und vermehrt. Daraus haben wir in den folgenden Jahren die schönsten und besten Zwiebeln ausgewählt.

Seitdem roden, pellen und wiegen wir diese Krokusse jedes Jahr, um so festzustellen, welche am besten und vor allem am gesündesten wachsen. Es ist eine große Herausforderung, den am gesündesten wachsenden Krokus zu finden. Damit wir so wenig Pflanzenschutzmittel wie möglich einsetzen müssen, ist auch die Frage wichtig, welche Krokusse wir am besten kultivieren können – eine große Herausforderung, aber auch eine sehr schöne Aufgabe. Die Anzahl der jeweiligen Krokusse ist im Moment noch zu klein, um sie verkaufen zu können. Im nächsten Jahr werden wir sie aber in unserem Onlineshop anbieten.

Als Vorgeschmack können sie alle unsere selektierten Krokussämlinge auf der Facebook-Seite von Fluwel in dem Fotoalbum „Krokussämlinge“ anschauen.

Fluwel Crocus veredeling
Fluwel nieuwe soorten telen

Zucht neuer Tulpensorten

Wir selbst veredeln keine neuen Tulpensorten. Da wir aber eine Kultur haben und mit solch begeisterten Männern wie Jeroen und Eric arbeiten, haben wir hochwertige Tulpen in unserem Sortiment. Eric hat eine feine Nase für gute Gartentulpen. Einmal hat er lilienblütige Tulpen bei seinem ehemaligen Chef gefunden. Dieser gab seinen Betrieb auf, weshalb Eric diese Sämlinge weiter kultiviert hat und Schwupps hatten wir wieder fünf neue Sorten in unserer Kultur. Jeroen hält seine Augen immer für gute Schnitttulpen offen. Wenn Jeroen in den Wintermonaten nicht auf den Fluwel-Feldern beschäftigt ist, versorgt er unser Gewächshaus mit exklusiven Schnitttulpen. Gute und neue Sorten sind immer willkommen. Wir beschäftigen uns gern mit neuen Tulpensorten, die später als Schnittblumen oder Gartentulpen in den Handel kommen.