Tulpenzwiebeln pflanzen

Tulpen machen Ihren Garten schöner und ermöglichen es Ihnen, den Frühling ganz bewusst zu erleben. Deshalb macht es so viel Spaß, Tulpen selbst zu pflanzen – denn Sie pflanzen damit den Frühling in Ihren Garten! Bei Fluwel erfahren Sie alles, was Sie über das Pflanzen von Tulpen wissen müssen. So können Sie den Frühling und Ihre Tulpen in Bestform genießen!

Tulpen pflanzen – Schritt für Schritt

Das Pflanzen von Tulpenzwiebeln fängt mit einer guten Vorbereitung an. Ihre Tulpen verdienen einen schönen Platz in Ihrem Garten. Sie können die Zwiebeln zum Beispiel kreisförmig um einen Baum pflanzen. Tulpenzwiebeln kommen auch im Beet gut zur Geltung – am besten, wenn Sie sie zufällig durcheinander pflanzen. Natürlich können Sie die Tulpen auch in Reihen pflanzen, zum Beispiel als Umrandung Ihrer Terrasse.

Wenn Sie einen Platz für die Tulpen gefunden haben, dann können Sie beginnen, sie einzusetzen. Am besten pflanzen Sie Tulpenzwiebeln etwa 15 Zentimeter tief, vielleicht auch etwas tiefer. Wenn Sie die Tulpe mehrere Jahre blühen lassen wollen, sollten sie unbedingt etwas tiefer gepflanzt werden (bis zu 30 Zentimetern).

Sind die Tulpenzwiebeln in der Erde, brauchen sie kaum Pflege. Wenn der Frühling kommt, werden sie sich schon bald zeigen. Dann können sie die Tulpen ein wenig düngen, allerdings nicht zu viel. Sind die Tulpen verblüht, können Sie sie entfernen („Köpfen“), dann verschwendet die Tulpenzwiebel keine Energie für die Samenbildung. Alternativ können Sie die Zwiebel auch ganz aus dem Boden ziehen, die nicht mehr benötigte Teile (äußere Schalen, kleine Zwiebeln, Stängel) entfernen und die Tulpe im Herbst wieder pflanzen. Dann machen Sie genau das, was Tulpenzwiebelzüchter auch tun!

Der richtige Zeitpunkt

Tulpen werden im Herbst gepflanzt. Viele Menschen haben es damit sehr eilig. Sie pflanzen die Zwiebeln, sobald die ersten Blätter von den Bäumen fallen. Diese Eile ist aber nicht nötig. Tulpen sollten optimalerweise etwas später gepflanzt werden, wenn der Boden bereits kalt ist. Kälte ist genau das, was Tulpen im Winter brauchen, um sich auf ihre Blüte vorzubereiten.

Der Spätherbst ist also der richtige Zeitpunkt zum Pflanzen, aber das ist natürlich immer noch sehr vage. Um genau festzustellen, wann Sie Ihre Tulpenzwiebeln pflanzen können, sollten Sie ein Auge auf die Temperaturen haben. Erst wenn sie unter 10 Grad liegen, wird es Zeit Tulpenzwiebeln zu pflanzen. In Deutschland ist das meist Ende Oktober, Anfang November der Fall, im Süden von Frankreich erst Ende November und in Süditalien nicht früher als kurz vor Weihnachten.

Tulpen Pflanztipps

Um mehrere Jahre etwas von den gepflanzten Tulpen zu haben, sollten Sie die Zwiebeln möglichst tief pflanzen. Generell bevorzugen Tulpen einen trockenen Standort, an dem Regenwasser gut abfließen kann. Am besten geeignet ist sandiger Boden. Wählen Sie hochwertige Sorten von mehrjährig blühenden Tulpen, zum Beispiel Red Impression und Pink Impression, Spring Garden, Lady Jane und Sylvestris.

Pflanzen Sie die Tulpen mit der Spitze nach oben. Umgekehrt wächst die Tulpe zwar auch, aber wenn die Zwiebel richtig herum im Boden liegt, erhalten Sie die besten Ergebnisse.

Verlängerung der Blütezeit: Pflanzen Sie verschiedene Arten von Tulpen zusammen (mit mindestens einem Zentimeter Abstand), die nacheinander blühen. Dann haben Sie lange Freude an ihre Tulpen und dem Frühling!

Tulpen pflanzen mit Fluwel

Möchten Sie mehr über den Anbau von Tulpenzwiebeln erfahren? Fluwel freut sich darauf, Ihnen dabei helfen zu können. Wir haben der Tulpe einen eigenen Themenpark gewidmet, das Land van Fluwel, in dem Sie viele Inspiration finden. Sie sind herzlich willkommen!

Natürlich können Sie im Online-Shop von Fluwel viele ganz unterschiedliche Tulpen kaufen.