Wie viele Blumenzwiebeln brauche ich?

Die Pflanzdichte hängt im Wesentlichen von Ihrem persönlichen Geschmack ab. Wenn Sie die Blumenzwiebeln zwischen überwinternden Pflanzen in Ihr Blumenbeet pflanzen, können Sie die Zwiebeln einfach locker dazwischen setzen.

Jacqueline van der Kloet, Gartengestalterin und ungekrönte Königin der Blumenzwiebelwelt, empfiehlt sogar, die Zwiebeln wie zufällig aufs Beet zu streuen. Wo die Zwiebeln hinfallen, werden sie dann gepflanzt. An der einen Stelle in Ihrem Blumenbeet dürfen sie ruhig dichter stehen als an anderen. Daraus ergibt sich im kommenden Frühjahr eine ganz natürliche Atmosphäre.

Die Formen und Farben der Blumenzwiebeln kommen dann umso prächtiger zur Geltung.

Pflanzdichte von Blumenzwiebeln pro Quadratmeter

Wenn Sie aber wie im „Keukenhof“, schöne einheitliche Farbenteppiche aus Zwiebelblumen pflanzen möchten, achten Sie darauf, pro Quadratmeter die folgenden Stückzahlen an Blumenzwiebeln zu verwenden:

Frühlingsblüher

  Stück
Allium großblumig (z.B. Globemaster) 10
Allium mittelgroß (z.B. Purple Sensation) 40
Allium klein (z.B. moly) 120
Anemone blanda 150
Camassia 20
Chionodoxa 200
Eranthis 150
Erythronium 40
Fritillaria groß (z.B. imperialis) 15
Fritillaria klein (z.B. meleagris) 100
Galanthus 150
Hyacinthoides 70
Hyazinthen 50
Ipheion 150
Iris klein (z.B. reticulata) 100
Ixia 150
Krokus 120
Leucojum 40
Lilium martagon 25
Muscari 150
Narzissen 40
Narzissen Miniatur (z.B. Tete a Tete) 80
Puschkinia 200
Scilla 100
Tulpen 60
Tulpen Miniatur (z.B. bakeri Lilac Wonder) 120

Sommerblüher

  Stück
Amarine 20
Begonie 9
Chasmanthe 9
Dahlie 5
Eucomis 9
Lilie 9
Nerine 25
Zantedeschia 9

 

Bei diesen Angaben gehen wir allerdings von sehr großen Blumenzwiebeln aus – wie wir sie in unserem Onlineshop anbieten. Wenn Sie Blumenzwiebeln einer kleineren Größe verwenden, müssen Sie die Anzahl etwas erhöhen.