false
Corydalis solida Beth Evans
Corydalis solida Beth Evans

Corydalis solida Beth Evans

Pro 20 Stück

€7.40

Bestellbar ab
15-05-2023
Angebotspreis€7.40
Ausverkauft
Abholung von Belkmerweg 20 momentan nicht möglich

Corydalis solida Beth Evans

Belkmerweg 20

Abholung momentan nicht möglich

Belkmerweg 20
A
1754 GB Burgerbrug
Niederlande

31 (0)226 42 11 55
Blütezeit
Januar
Februar
Marz
April
Mai
Juni
Gegevens
 Umfang der Blumenzwiebel
6 cm
 Standort
Halbschatten
 Pflanzzeit
Herbst
 Wuchshöhe
10 - 20 cm
 Pflanztiefe
5 - 10 cm
 Farbe
Rose
 Topfpflanze
Ja

Der kleine Vogel auf dem Hocker – so wird diese Pflanze liebevoll von Pflanzenfreunden genannt. Die Mutter von Corydalis 'Beth Evens' und Corydalis 'Purple Bird' ist die Corydalis solida, in Deutschland auch Gefingerter Lerchensporn genannt. Trotz ihres zarten Aussehens ist sie eine zähe Zwiebelpflanze, die sich leicht aussät und ausbreitet. Es scheint ganz so, als seien Ameisen dabei ihre Gehilfen und würden ihre Samen fleißig verbreiten.

Die hier heimische Corydalis solida ist nicht die auffälligste Zwiebelblume – um die ganze Schönheit ihrer zartrosafarbenen Blüten zu bewundern, muss man sich regelrecht hinknien. Doch als Pflanzensammler sie zusammen mit exotischen Corydalis-Arten aus anderen Ländern in ihre Gärten pflanzten, entstanden spontan neue, leuchtende Farben. Auch größere Gewächse waren zu sehen, von denen einige auch noch gut zu vermehren waren. Genau auf diese Weise entstanden auch die 'Beth Evans' und die 'Purple Bird'.

Man vermutet, dass die 'Beth Evans' aus einer spontanen Kreuzung der Corydalis solida mit der aus Rumänien stammenden Corydalis transsylvanica entstanden ist. Bei der Corydalis 'Purple Bird' wird angenommen, dass sie eine Hybride einer spontanen Kreuzung mit der Corydalis decipiens ist.

Beide Corydalis sind wirklich großartig für einen naturnahen Garten oder einen verwilderten Bereich des Grundstücks, wo man sie ungestört wachsen lässt. Wenn Sie beide Corydalis nah beieinander pflanzen, könnte es sogar sein, dass spontan neue Farben entstehen. Ich war bisher eigentlich nie ein besonderer Fan von der Corydalis solida, aber seit diese neuen beiden Cordydalis in meinem Garten wachsen, hat sich meine Einstellung zu diesen Zwiebelgewächsen enorm gewandelt. Es sind wirklich robuste Zwiebelpflanzen, die selbst, wenn sich unsere Ziege an ihnen gütlich getan hat, im nächsten Jahr unbeirrt wieder austreiben und blühen.