Amarylliszwiebeln

Im Gegensatz zu den meisten Blumenzwiebeln eignen sich Amarylliszwiebeln eher für innerhalb des Hauses. Zum Beispiel in einer Vase oder in einem Topf –bei angenehmer Zimmertemperatur. Dieses Merkmal ist aber nicht das Einzige. Diese Blumenzwiebel sorgt anhand seiner schönen Farben gerade im Winter für eine zusätzliche Atmosphäre in Ihrem Wohnzimmer. Eine angenehme Zimmertemperatur innerhalb Ihres Hauses weckt für eine Amaryllis nämlich den Eindruck, dass es bereits Frühling ist. Haben Sie den Eindruck, dass Ihr Wohnzimmer im Winter ein wenig fröhlicher sein könnte? Dann sollten Sie sich von unserem vielseitigen Sortiment überzeugen lassen. Wir bieten Ihnen Amaryllen in verschiedenen Farben und Sorten an.

Amarylliszwiebeln pflanzen

Die Amarylliszwiebeln innerhalb unseres Webshops werden im August gerodet und daraufhin bei Zimmertemperatur aufbewahrt. Somit garantieren wir Ihnen, dass Amarylliszwiebeln bei Ihnen zuhause wunderschön blühen werden. Es ist ziemlich einfach, um eine Amaryllis zu pflanzen. Pflanzen Sie die Amaryllisknollen in einem Topf, der zur Hälfte mit Erde gefüllt ist. Der Nacken der Zwiebel sollte natürlich oberhalb der Erde sein. Bitte sorgen Sie dafür, dass die Erde einigermaßen feucht bleibt und stellen Sie den Topf an einen warmen, nicht zu sonnigen Standort. Somit werden Sie innerhalb von sechs bis acht Wochen eine wunderschöne Amaryllis in Ihrem Wohnzimmer haben.

Es ist sogar möglich, eine Amarylliszwiebel ohne Erde zu pflanzen. Dann brauchen Sie aber eine Vase, damit die Zwiebel schön gerade bleibt. Somit werden auch die Wurzeln länger im Wasser hängen bleiben.

Amarylliszwiebeln wiederverwenden

Manche Leute genießen von der Amaryllis bis sie völlig ausgeblüht ist. Daraufhin werfen Sie die Amarylliszwiebel weg. Das ist aber überhaupt nicht nötig. Wer eine Amaryllis aufbewahren möchte, braucht nur den Stiel direkt nach der Blüte abzuschneiden. Der Stiel braucht nämlich viel Energie und würde die Amarylliszwiebel ansonsten komplett leer saugen.

Solange die Amarylliszwiebel nicht blüht, sollten Sie die Zwiebel in den Garten oder in einen Topf pflanzen. Am Anfang des Herbstes sollten Sie die Zwiebel wieder entfernen und gut abtrocknen, damit sie nicht erfriert. Außerdem sollten Sie auch die äußersten Zwiebelschuppen entfernen und die Amarylliszwiebel zirka zwei Monate an einem kühlen, dunklen Ort aufbewahren. Im Dezember können Sie sie dann wieder an einen warmen Ort pflanzen, wodurch die Chance groß ist, dass die Amaryllis erneut blühen wird. Somit können Sie noch jahrelang von einer blühenden Amaryllis genießen!

Amarylliszwiebeln kaufen

Es ist heutzutage sehr einfach, um eine Amaryllis zu kaufen. Über den Webshop von Fluwel finden Sie die perfekte Amaryllis für Ihr Wohnzimmer. Mit ein paar Mausklicks können Sie diese Amaryllis bestellen und nach kurzer Zeit wird die Amarylliszwiebel schon an Ihre Adresse geliefert. Mit ein wenig Pflege können Sie in kürzester Zeit von einer phantastisch gefärbten Amaryllis genießen.